Datenschutz

Datenschutz Einstellungen

Die Gesellschaft für Breitbandausbau Dortmund mbH (BreitDo), freut sich über Ihr Interesse an diesem Internetauftritt und den Angeboten auf der Website.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der BreitDo ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend werden wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unserer Internetseiten und der Nutzung der dortigen Angebote, erhoben und wie diese verarbeitet oder genutzt werden. Des Weiteren informieren wir Sie auch darüber, welche Schutzmaßnahmen wir in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, nimmt die BreitDo im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vor. Durch diese Datenschutzerklärung werden Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informiert

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten setzt die BreitDo zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen ein. Dennoch kann eine internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweisen. Ein vollständiger Schutz kann insofern nicht gewährleistet werden. Wir bitten dies bei der Nutzung des BreitDo- Internetangebots zu berücksichtigen.

Nach den Vorschriften der EU- Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) sind wir verpflichtet, Sie über folgende Sachverhalte zu informieren:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist

Gesellschaft für Breitbandausbau Dortmund mbH (BreitDo)

Stockholmer Allee 24

44269 Dortmund

(nachfolgend bezeichnet als „BreitDo“)

vertreten durch die Geschäftsführung Jörg Figura, Franz-Josef Senf

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter

Dortmunder Stadtwerke AG

Deggingstr. 40

44141 Dortmund

Datenschutz@dsw21.de

 

Zweck und Rechtgrundlage der Verarbeitung:

Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu vertraglichen oder vorvertraglichen Zwecken ist Art 6 (1) b EUDSGV.

Erforderlichkeit der Daten:

Die erhobenen Daten sind hier im Regelfall erforderlich, um den angestrebten Vertrag abzuschließen und nach Abschluss zu erfüllen.

Die Nichtbereitstellung der Daten würde den Vertragsabschluss verhindern. Darunter fallen auch Daten, die die BreitDo zur Bearbeitung von Anfragen verarbeitet, die aber nicht zum Vertragsabschluss führen. Wenn die BreitDo über die direkten vertraglichen Zwecke hinaus Daten bei Ihnen erheben möchte, ist eine Einwilligung gem. Art 7 EUDSGV erforderlich. Sie werden dabei über den Zweck der Verarbeitung umfassend informiert. Die Einwilligungserklärung wird dokumentiert und gilt neben den vertraglichen Vereinbarungen.

Wenn die BreitDo den Zweck der Verarbeitung aus berechtigtem Interesse ändern oder erweitern möchte, nehmen wir eine Prüfung gem. Art 6 (1) f EUDSGV vor und informieren Sie gem.Art 13 (1) d über den Sachverhalt und die Begründung.

Die entsprechende Information erhalten Sie gem. Art.14 EUDSGV auch dann, wenn die BreitDo Daten über Sie verarbeitet, die nicht bei Ihnen direkt erhoben wurden. In diesem Fall bezieht die BreitDo die Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen oder durch Adresseinkauf.

Speicherdauer der Daten:

Die Vertragsdaten werden bis zum Ende des Vertragsverhältnisses oder möglicher Folgeverpflichtungen im zuständigen Fachbereich von der BreitDo aufbewahrt. Darüber hinaus bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen, an die wir gebunden sind. Daten, die wir auf Grundlage von Einwilligungserklärungen verarbeiten, speichern wir, bis die Einwilligung widerrufen wird oder wichtige betriebliche Gründe gegen eine weitere Speicherung sprechen.

Besondere Rechte des Betroffenen:

Sie können gem. Art 15 EUDSGVO Auskunft über Ihre bei der BreitDo gespeicherten Daten erhalten. Sie haben gem. Art. 16 EUDSGVO das Recht, dass unrichtige Daten über Sie berichtigt werden. Sie haben unter den Voraussetzungen von Art. 17 EUDSGVO das Recht auf Datenlöschung.

Sie können unter Vorliegen der Voraussetzungen von Art. 18 EUDSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. Unter den Voraussetzungen des Art. 21 EUDSGVO haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Sie können gem. Art. 20 EUDSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Sie haben das Recht über mutmaßliche Verstöße gegen die EUDSGVO Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu führen.

 

Sie können gem. Art. 7 (3) EUDSGVO eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Geltung für die Zukunft widerrufen. Sie haben gem. Art. 22 (1) EUDSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich eines evtl. Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden es sei denn, Sie willigen in die Verarbeitung ein, die Verarbeitung ist gesetzlich vorgeschrieben oder vertraglich erforderlich.

Allgemeine Fragen zum Datenschutz beantwortet der Datenschutzbeauftragte, den Sie über die o.a. Kontaktmöglichkeiten erreichen können.

Sie haben gem. Art. 77 Abs. 1 DS-GVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

Datenschutz@dsw21

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Besondere Erklärungen zur Datenverarbeitung auf unserer Internetseite

Nutzung zur allgemeinen Information

Für die informative Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt: Die IP-Adresse, Angaben zum verwendeten Browser einschließlich der Version sowie den Pfad der angefragten Seite.

Diese Daten erheben und verwenden wir ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken, zur Verbesserung unseres Internetangebots, für die Gewährleistung der dauerhaften Funktionsfähigkeit unseres technischen Systems und der Technik unserer Internetseite.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die Daten werden daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die unpersönlichen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Nutzung spezieller Angebote auf unserer Internetseite

Wir sichern Ihnen zu, dass alle im Rahmen unseres Online-Angebotes anfallenden personenbezogenen Daten entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen verarbeitet und genutzt werden.

Kontaktformulare und Anfragen

Bei der Nutzung unserer Kontaktformulare werden Sie um Angabe ihrer Kontaktdaten (Vorname, Name, ihrer E-Mail-Adresse, gegebenenfalls ihrer Telefonnummer, Adresse und anderer Angaben) sowie des Kontaktgrundes (Nachricht) gebeten. Die Angaben werden ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. zur Erledigung des Auftrages erhoben und gespeichert. Eine Weitergabe dieser freiwillig von Ihnen gemachten personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Wenn Sie die freiwilligen Angaben nicht ausfüllen, entsteht Ihnen bei der Nutzung der Online-Dienste kein Nachteil.

Informationen zur technischen Sicherheit

Verschlüsselung Ihrer Daten

Bei der Übertragung Ihrer Daten durch unsere Kontaktformulare setzen wir auf größtmögliche Sicherheit und verwenden daher auf den folgenden Seiten den internationalen Sicherheitsstandard für die Übertragung von sensiblen Daten die SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) ein. SSL ist eine Technik, mittels derer ein Internet-Client den Server authentifizieren kann, sodass der Datenverkehr zwischen beiden verschlüsselt wird. Sie erkennen die sichere Verbindung an dem geänderten Protokoll in Ihrer URL (https://.....) und an dem Schloss- oder Schlüsselsymbol in Ihrem Browserfenster. Für die Verschlüsselung Ihrer Daten benötigen Sie lediglich einen neueren Browser mit Sicherheitsfunktion.

IP- Adresse

Um die Verbindung zu Ihrem Computer aufrechterhalten zu können, speichern wir Ihre IP-Adresse und den Browsertyp für die Dauer der Verbindung in unserem System. Diese zwangsläufig entstehenden technischen Daten werden von uns nach Beendigung der Verbindung gelöscht oder anonymisiert zu Zwecken der Zugriffsstatistik verwendet.

Web Font von Fast.Fonts.Net

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von der Monotype GmbH (fonts.com bzw. fast.fonts.net) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von fonts.com aufnehmen. Hierdurch erlangt fonts.com Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Fonts.com Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen Darstellung unserer Online-Angebote auf unterschiedlichen Systemen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu diesen Web Fonts finden Sie unter https://www.fonts.com/info/legal und in der Datenschutzerklärung von Fonts.com: https://www.fonts.com/info/legal/privacy/ und in der Datenschutzerklärung von https://www.monotype.com/legal/privacy-policy/

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:


https://policies.google.com/privacy?hl=de und
https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html .